Senden Sie uns eine Anfrage!

Heizöl - Steiermark, Niederösterreich (Süd), Burgenland - Gussmagg GmbH

Wenn Sie Heizöl kaufen möchten, sind Sie bei Gussmagg genau richtig! Wir sind Ihr Lieferant für Qualitäts-Heizöl in der Steiermark, im Burgenland oder im Süden von Niederösterreich sowie südlich von Wien. Ob Kleinmengen oder Großmengen, ob Lieferung oder von der Zapfsäule - wir bieten Ihnen ausschließlich Qualitäts-Heizöl, das der Europäischen Norm EN590 entspricht.

Heizöl Steiermark - Super Heizöl ecotherm®

Heizöl Extra Leicht hat sich seit Jahren als wirtschaftliche, zuverlässige Energie bewährt. Damit Sie noch wirtschaftlicher und sicherer heizen können, gibt es das neue Superheizöl ecotherm® mit verbesserten Produkteigenschaften:


Die Vorteile von Super Heizöl ecotherm® auf einen Blick:

  • geringere Heizkosten
  • Schutz gegen Alterungsprodukte und Metallionen
  • höhere Betriebssicherheit der Anlage durch Pumpen- und Korrosionsschutz
  • bis zu 94 % geringere Rußemissionen
  • störungsfreier Langzeitbetrieb durch voll funktionsfähige Filter und Düsen
  • neue Geruchsmaske – überdeckt den typischen Heizölgeruch
  • geeignet für alle Brennertypen und für alle im Heizungsbau verwendeten Materialien

Heizöl extra leicht

Heizöl extra leicht wird auch Ofenheizöl genannt. Es leicht zeichnet sich durch besonders hohe Reinheit aus. In modernen Ölzentralheizungsanlagen verbrennt es rückstandsfrei und emissionsarm. Mit einem Schwefelgehalt von max. 0,1 % Masse ist es das umweltfreundlichste Heizöl Europas. Deutlich erkennbar ist es durch seine rote Färbung.

Heizöl leicht 

Heizöl leicht ist ein spezifisch österreichisches Produkt und entsteht als leichtes Rückstandsheizöl ("schwarzes Heizöl") nach ÖNORM C1108. Es überzeugt durch den hohen Heizwert, ein ausgezeichnetes stabiles Brennverhalten sowie niedrige Emissionswerte. Heizöl leicht hat einen stark reduzierten Schwefelgehalt von max. 0,2 % Masse.

Heizöl  -  die Heizöllagerung

Heizöltanks unterscheiden sich vor allem in der Aufstellung bzw. beim Produktionsmaterial. Nachfolgende Tankarten werden in Österreich am häufigsten verwendet:

Kunststoff-Batterietanks: Tankmaterial ist meist hochmolekulares Polyethylen (PE). Die Aufstellung kann oberirdisch bzw. im Keller erfolgen, entsprechend den jeweiligen Landesvorschriften. Vorteile: sehr preiswertes System, einfache Einbringung und schnelle, flexible bzw. raumsparende Aufstellung, unkomplizierte Erweiterbarkeit, leichte optische Füllstandskontrolle.

Stahltanks: Stahltanks müssen entsprechend den ÖNORMEN bzw. nach den jeweiligen Bundesländervorschriften gefertigt, montiert und aufgestellt werden. Vorteile: optimale Raumausnutzung am Aufstellort möglich, preiswertes System, sehr gute Tankreinigungsmöglichkeit, problemlose Befüllbarkeit, lange Lebensdauer, guter Verformungswiderstand.

Tank-im-Tank-Systeme: Tankaufbau: innen Kunststofftank, außen mit oder ohne feuerfeste, natürlich aber öldichte Umhüllung als Auffangwanne. Die Aufstellung kann oberirdisch bzw. im Keller erfolgen, entsprechend den jeweiligen Landesvorschriften. Vorteile: Heizungs-Umrüstungen sind fast ohne baulichen Aufwand möglich, Erweiterbarkeit und relativ flexible Aufstellung, kompaktes System.

Erdtanks: Die häufigsten Ausführungen sind zweiwandige Stahltanks, Kunststofftank mit Stahlbetonumhüllung oder zweiwandige Verbundfasersysteme. Ihre Form ist kugel- bzw. zylinderförmig. Die Einbautiefe bei Tanks für Einfamilienhäuser beträgt ca. 2 bis 3 m. Vorteile: kein Öllagerraum notwendig, gute Reinigungs- und Befüllmöglichkeit, lange Lebensdauer, stabile Lagertemperatur, Tankanlage wird regelmäßig überprüft.

Heizkesseltausch – Förderung


Der Heizöllagerraum

Die Heizöllagerung stellt einen der gewichtigsten Vorteile der Ölheizung gegenüber leitungsgebundenen Energieträgern dar. Die Ölheizung bietet Versorgungssicherheit durch das Anlegen einer eigenen Ölreserve. In den verschiedenen Landesvorschriften wird geregelt, ab welcher Heizöllagermenge man überhaupt einen Öllagerraum braucht und wie er ausgeführt sein muss. Finden Sie hier unsere Tipps und Hinweise:

  • Frostgeschützte Lagerung sorgt für konstant gute Heizölqualität. 
  • Vor direkter Sonnenbestrahlung schützen, damit die Produkteigenschaften stabil bleiben. 
  • Tank nie ganz anfüllen (maximal zu 95 %), um unbeabsichtigtes Überlaufen zu verhindern. 
  • Tank jedoch auch nicht vollständig entleeren. So wird Kondenswasserbildung (vor allem bei Stahltanks) vermieden. 
  • Lange Leitungswege für die Brennstoffversorgung zwischen Tank und Brenner vermeiden und möglichst bauartzugelassene Stahl- oder Aluminiumrohre (statt Kupferrohre) verwenden.
  • Das Ende der Saugleitung im Tank sollte einen Mindestabstand von ca. 10 bis 20 cm vom Tankboden haben. Das sorgt für störungsfreien Heizbetrieb.

Haben Sie Fragen zum Thema Heizöl? Wir von Gussmagg beraten Sie gerne.

Sie möchten Heizöl bestellen? Rufen Sie uns an unter 03113/ 2311-44.

Heizöl kaufen - Steiermark, Burgenland, südliches Niederösterreich, südliches Wien!